Welche Kaltschaummatratzen für Allergiker

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

0.1. Bild einer Kaltschaummatratze

+ Bild einer Kaltschaummatratze

1. Kaltschaummatratzen für Allergiker


Die Hausstaubmilbenallergie ist eine der häufigsten Allergieformen in Deutschland. Wer unter ihr leidet, reagiert auf die Ausscheidungen der Hausstaubmilben, die sich überall vor allem in geschlossenen Räumen befinden. Das gilt insbesondere für das Bett. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich etwa zwei Drittel aller Hausstaubmilben im Haus im Bett befinden. Vor allem auf der Matratze vermehren sie sich. Aber auch in Decken und Kopfkissen sind sie in großer Anzahl vorhanden. Das führt dazu, dass sich die Allergie vor allem in der Nacht und am Morgen durch verschiedene Symptome bemerkbar macht.

1.1. Auswahl der richtigen Matrartze bei Allergien


Wer die Allergene in seinem Haus und Bett reduzieren möchte, sollte also zuerst bei seiner Matratze ansetzen. Die Matratze sollte regelmäßig ausgetauscht werden, um eine zu hohe Belastung durch Hausstaubmilben zu verhindern. Einen weiteren Beitrag leisten Bezüge, die milbendicht sind.
Diese sind sehr wirksam und werden deshalb auch von Ärzten für Allergiker empfohlen. Wichtig ist außerdem, die Luftfeuchtigkeit im Raum gering zu halten. Dies geschieht am besten durch regelmäßiges Lüften.

1.2. Neue Matratze bei dem Befall von Milben


Wer wegen einer Allergie gegen Hausstaubmilben eine neue Matratze kaufen möchte, sollte die richtige Matratze auswählen. Bei der Auswahl kommt es - neben der Größe - besonders für Allergiker vor allem auf das verwendete Material an. Je nach Material fühlen sich die Milben in der Matratze besonders wohl oder nicht so wohl. Nicht geeignet sind für Hausstaubmilbenallergiker Matratzen, die aus tierlichen Produkten gefertigt worden sind. Das gilt zum Beispiel für solche aus Wolle, Kamelhaar oder Rosshaar. Viel besser geeignet sind hier die Kaltschaummatratzen. Es ist erwiesen, dass das Material einer Kaltschaummatratze der übermäßigen Vermehrung von Hausstaubmilben entgegenwirkt. Dazu ist ein abnehmbarer Bezug empfehlenswert. Er kann leicht abgezogen und in der Waschmaschine gewaschen werden. Auf diese Weise werden die in ihm befindlichen Milben abgetötet. Eine moderne und hochwertige Kaltschaummatratze für Allergiker ist atmungsaktiv. Das heißt, dass in ihr der Feuchtigkeitsaustausch reguliert wird. Auch dies wirkt der Entstehung von Hausstaubmilben entgegen. Unterstützend kann die Matratze öfter einmal gewendet und ausgelüftet werden.

1.2.1.1. Umfrage zum Thema Kaltschaummatratzen für Allergiker

Umfrage: Wie behandelst du deine Kaltschaummatratze bei Allergien

Wie behandelst du deine Kaltschaummatratze bei Allergien

Mach dir keine Sorgen. Diese Umfrage ist anonym. Du hilfst anderen Menschen eine wichtige Entscheidung zu treffen. Danke.

 

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok