Matratzenlexikon

Term Definition
Welche Matratze


Während es bereits im Altertum Matratzen aus Naturfaser (z.B. Wolle) gab, für einfachere Menschen oder bestimmte Lebensumstände (z. B. bei der Seefahrt) nicht geeignet waren (da verwendete man Säcke mit Stroh),erlebte die Matratzen Produktion gegen Ende des 19.Jh. einen ersten Boom im Produzieren der dreiteiligen Matratzen. Die dreiteiligen Matratzen kannten keinen Schichtenunterschied und wurden überall genutzt. in diese Zeit fällt auch die erstmalige Nutzung von Latex und Polyurethan als Füllstoff für Matratzen. 
Erst seit Mitte des 20.Jh . setzten sich einteilige Matratzen durch, die mit unterschiedlichen Füllmaterialien (Federkern, Latex, Naturfasern etc.) erhältlich sind. 
In den 80ger Jahren wurden dann die Liegezonen entwickelt und die Sommer- und Winterseiten. Dadurch entstand ein wesentlich höherer Liegekomfort.

 

Author: Matratzenhandel
Zugriffe: 281

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok