Welche Matratzenarten gibt es

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

0.1. Welche Matratzearten gibt es?

+ Welche Matratzearten gibt es?

1. Das sind die wichtigsten Matratzenarten


Sie sollten sich im Klaren sein, daß Sie 1/3 Ihres kostbaren Lebens im Bett verbringen. Wie man sich bettet, so liegt man. Sagt man! Für Sie hier eine kleine Zusammenfassung der gängigsten Matratzen! Zuerst unterscheidet man zwischen
  • Federkernmatratze
  • Latexmatratze
  • Naturmatratze
  • Schaumstoffmatratze
  • Wasserbettmatratze
Die typische Standardmatratze ist die Federkernmatratze. Sie besteht aus mehreren Metallfedern, die von Polstermaterialien wie Baumwolle, Rosshaar oder Schaumstoff umgeben ist. Die preiswerte Variante ist die Bonnell-Federkernmatratze. Die Federn sind nur oben und unten befestigt und mit Spiralen miteinander verbunden. Die Endlosfederkernmatratze besteht aus miteinander verflochtenen Einzelfedern und endlos aneinandergereihten Federkörpern. Die Teuerste ist die Taschenfederkernmatratze. Jede einzelne Feder - eingenäht in eine Tasche - unbefestigt frei im Kern stehend, sorgt für eine geringe Oberflächenspannung. Diese Taschen sind so miteinander verbunden, dass nur die belastenden Federn nachgeben und die Elastiziät auf den Punkt erzielt werden kann.

1.1. Was sind die Vorteile:

  • atmungsaktiv
  • preiswert

1.2. Was sind die Nachteile:

  • Gefahr von Elektrosmog, da die Anfang- und Endspitzen wie Antennen wirken
  • Latexmatratzen bestehen aus einer Mischung von Natur-Latex und Synthese-Latex. Die Matratze weist kleine Hohlräume auf, die für die Belüftung notwendig ist. Somit ist Temperatur- und Feuchtigkeitshaushalt gut reguliert.

1.3. Weitere Vorteile:


    Hygenisch und staubfrei
  • hohe Punktelastizität durch die Hohlräume - der Körper passt sich gut an
  • gute Temperaturflexibilität

1.4. Weitere Nachteile:


  • sehr lichtempfindlich
  • altert unter UV-Strahlenbesalastung schnell - sie muss mit Hüllenstoffen abgedeckt werden
  • spezieller Lattenrost mit eng stehenden Leisten ist notwendig
  • Wasserabweisend, kann keine Flüssigkeit aufnehmen, Schweiss kann nur durch die Hohlräume verdunsten

1.5. Die Besonderheiten von Naturmatratzen


Naturmatratzen sind relativ hart. Sie bestehen aus Naturfaserfüllungen, wie zum Beispiel Baumwolle, Stroh, Rosshaar, Kokosfasern, Schurwolle oder Torf. Sie müssen jedoch regelmäßig gewendet und gut gelüftet werden. Alle 5 - 10 Jahre sollte sie jedoch von Fachleuten auf mögliche Schadstoffe von Fachleuten untersucht werden. Die Schaumstoffmatratze ist sehr weich und besteht aus einer aufgeschäumten Kunststoffmasse. Gute Anpassungsfähigkeit und Feuchtigkeitsaufnahme stehen hier gegenüber Nachlassen der Elastizität, sodass sich mit der Zeit Mulden bilden.

1.6. Vorteile von Naturmatrartzen:


  • preiswert
  • weich, der Körper passt sich gut an
  • sie nimmt die Flüssigkeit auf

1.7. Nachteile von Naturmatratzen:


  • sie zieht schnell Staub an
  • es kann Probleme aufgrund hoher Wärmeisolation und mangelhafter Luftdurchlässigkeit geben
  • Weichmacher, bieten in Zusammenhang mit Feuchtigkeit einen idealen Nährboden für Pilze und Bakterien

1.8. Die Besonderheiten von Wasserbettmatratzen


Wasserbettmatratzen - bestehend aus Kunststoffhüllen mit großem Wasserkern, welche elektrisch beheizt werden können. Der Körper kann ganz druckfrei liegen, aufgrund dessen, daß man sich vollkommen der Matratze anpasst.

1.9. Vorteil von Wasserbettmatratzen:


  • relativ guter Liegekomfort

1.10. Nachteile von Wasserbettmatratzen:


  • kaum Rückenentlastend
1.10.1.1. Umfrage zum Thema Welche Matratzenarten gibt es

Umfrage: Auf welcher Matratze schläfst du?

Umfrage zur verwendeten Matratze

Mach dir keine Sorgen. Diese Umfrage ist anonym.

 

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Matratzen Typen gibt es

Im Handel werden viele unterschiedliche Matratzen angeboten. Doch welche ist die richtige Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf? Bevor man sich für eine Matratze entscheidet,...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Matratze soll ich kaufen

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf ist es wichtig, die passende Matratze zu haben. Die Matratze muss optimal auf den Körper und das Körpergewicht sowie auf den Schlaftyp angepasst sein.....

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Wissenswertes über Kaltschaummatratzen

Die Hauptbestandteile von der Matratzen ist ein Polyurethan, der zwei verschiedene Betandteile hat. Wenn die beiden Bestandteile miteinander reagieren, entsteht ein Schaum...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Gut schlafen auf Kaltschaummatratzen

Beim Transport kann man die Matratze bedenkenlos falten um sie in den Kofferraum zu bekommen. Sie passt sich hervorragende an die Körperkonturen an...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Milben in deutschen Matratzen

Matratzen sollten regelmäßig ausgetauscht werden. Spezielle Auflagen verhindern, dass sich Partikel in der Matratze festsetzen. Diese Auflagen und sämtliche Bettwaren ..

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok