Welche Matratze soll ich kaufen

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)
+ Welche Matratze soll ich kaufen?

Welche Matratze ist die richtige Matratze für mich?


Für einen gesunden und erholsamen Schlaf ist es wichtig, die passende Matratze zu haben. Die Matratze muss optimal auf den Körper und das Körpergewicht sowie auf den Schlaftyp angepasst sein. Bei Verwendung einer ungeeigneten Matratze kann es zu Rückenschmerzen, Verspannungen und Schlafstörungen kommen. Die Kriterien, die beim Matratzenkauf berücksichtigt werden müssen, sind die Körpergröße, das Körpergesicht, eventuell bereits vorhandene Rückenprobleme und der eigenen Schlaftyp. Beim Schlaftyp wird zwischen dem Bauchschläfer, dem Rückenschläfer und dem Seitenschläfer unterschieden. Vor dem Kauf der Matratze ist das Probeliegen unerlässich, um festzustellen, ob eine Matratze geeignet ist.

0.1. Diese Matratzentypen gibt es


Bei den Matratzen gibt es eine zahlreiche Auswahl. Zu den bekanntesten Matratzenarten gehören die Federkernmatratze, die Kaltschaummatratze, die Latexmatratze, die Wassermatratze und die Luftkernmatratze. Die jeweiligen Matratzentypen haben Vor- aber auch Nachteile. Nicht jede Matratze ist für jeden Körper oder Schlaftyp geeignet.

0.2. Wie schaut es mit der Federkernmatratze aus


Mit unterschiedlichen Stärkezonen ausgestattet und preislich bereits im unteren Segment erhältlich ist die Federkernmatratze. Sie ist formstabil und eine lange Lebensdauer. Verwendet werden kann die Federkernmatratze mit einem herkömmlichen Lattenrost. Verstellbare Lattenroste können aber mit der Federkernmatratze nicht verwendet werden. Dieser Matratzentyp eignet sich sowohl für Rücken- als auch Seitenschläfer. Wichtig ist der Härtegrad der Federkernmatratze. Je schwerer der Körper ist, desto höher sollte der Härtegrad sein, da die Federkernmatratze sonst sehr schnell einsinken kann und die Form verliert.

0.3. Unterschiede zur Luftkernmatratze


Ähnlich aufgebaut wie die Federkernmatratze, aber anstatt mit Federkern mit einem Luftkern ausgestattet, ist die Luftkernmatratze. Durch diesen Luftkern kann der Härtegrad der Matratze an das Körpergewicht angepasst werden. Ein Nachteil der Luftkernmatratze ist die schlechte Klimatechnik. Unmittelbar am Luftkern entsteht in der Regel nach einiger Zeit Schimmel. Dadurch hat die Luftkernmatratze eine nur geringe Verwendungsdauer. Ein weiterer Nachteil ist die Einsinktiefe der Luftkernmatratze, so dass sie sich optimal nicht der Körperform anpassen kann. Es kann bei täglicher Verwendung zu Verspannungen führen. Die Luftkernmatratze ist eher für ein Gästebett geeignet und nicht für den regelmäßigen Schlaf.

0.4. Die Eigenschaften einer Latexmatratze


Die Gummimischung der Latexmatratze ist entweder synthetisch oder natürlich hergestellt. Die qualitativ hochwertigsten Latexmatratzen bestehen aus 100 Prozent Naturlatex. Vorteile der Latexmatratze sind, dass sie sich durch ihre Elastizität und ihre Federung der Körperform optimal anpasst. Deshalb ist sie besonders für Bauchschläfer geeignet, da die Latexmatratze das Becken optimal stabilisiert. Der Milbenbefall hält sich bei richtiger Behandlung und Pflege gering. Die Latexmatratze hat gegenüber anderen Matratzenarten ein sehr hohes Gewicht. Unmittelbar nach dem Aufbau der Latexmatratze kann es für kurze Zeit etwas unangenehm riechen. Das liegt an dem Herstellungsverfahren durch Vulkanisierung. Dieser für die Matratze typische Geruch verschwindet aber nach ein paar Tagen.

0.5. Wie ist die Kaltschaummatratze aufgebaut


Im Kern der Kaltschaummatratze befindet sich Polyester. Durch die Zonenaufteilung kann sich die Kaltschaummatratze optimal an die Körperform anpassen und die Wirbelsäule wird spürbar entlastet.
Im Inneren der Kaltschaummatratze befinden sich Kammern und Kanäle, so dass die Luft zirkulieren kann, die Wärme, die der Körper abgibt, abgeleitet wird und der Körper auf der Matratze nicht schwitzt. Durch die spezielle Federung entstehen keine störenden Geräusche, wenn sich der Körper nachts auf der Matratze dreht oder sich bewegt. Nach der Benutzung zieht sich die Kaltschaummatratze in ihre eigentliche Form zurück. Die Kaltschaummatratze sollte in Verbindung mit einem hochwertigen Lattenrost verwendet werden.
Das gewährleistet eine lange Haltbarkeit der Kaltschaummatratze. Vor allem, wenn schon starke Rückenprobleme vorliegen, ist eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze geeignet.

0.5.1.1. Umfrage zum Thema Welche Matratze ist die richtige Matratze für mich?

Umfrage: Auf welcher Matratze schläfst du?

Umfrage zur verwendeten Matratze

Mach dir keine Sorgen. Diese Umfrage ist anonym.

 

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Matratzenarten gibt es

Sie sollten sich im Klaren sein, daß Sie 1/3 Ihres kostbaren Lebens im Bett verbringen. Wie man sich bettet, so liegt man. Sagt man!...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Matratzen Typen gibt es

Im Handel werden viele unterschiedliche Matratzen angeboten. Doch welche ist die richtige Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf? Bevor man sich für eine Matratze entscheidet,...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Federkernmatratzen bieten die folgenden Vorteile

Bei beginnenden Rückenproblemen sollten Sie Taschenfederkern-Matratze wählen. Sie hat den Vorteil der geringeren Oberflächenspannung. Hier ist jede Feder in eine eigene Tasche eingenäht, welche frei im...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Wissenswertes über Kaltschaummatratzen

Die Hauptbestandteile von der Matratzen ist ein Polyurethan, der zwei verschiedene Betandteile hat. Wenn die beiden Bestandteile miteinander reagieren, entsteht ein Schaum...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Gut schlafen auf Kaltschaummatratzen

Beim Transport kann man die Matratze bedenkenlos falten um sie in den Kofferraum zu bekommen. Sie passt sich hervorragende an die Körperkonturen an...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Milben in deutschen Matratzen

Matratzen sollten regelmäßig ausgetauscht werden. Spezielle Auflagen verhindern, dass sich Partikel in der Matratze festsetzen. Diese Auflagen und sämtliche Bettwaren ..

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Der Durchbruch der Rollmatratzen

Eine Rollmatratze ist, wie der Name schon sagt, eine zur Rolle geformte Matratze. Spezielle Maschinen bringen die Matratzen unter Kompression in diese Form.......

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Vorteile haben Rollmatratzen

Als "Rollmatratzen" bezeichnet man diejenigen, welche im Zuge des Verpackungsverfahren in eine Rollenform gebracht und meist auch in diesem Zustand verkauft werden.....

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok