Milben in Matratzen

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

1. Milben in Matratzen - mit Lüften und Anti-Milben-Bezügen gegen Allergien


Das Unheimliche an Milben ist, dass Sie sie nicht sehen, zumindest nicht mit bloßem Auge. Dabei gehen Sie jeden Tag mit ihnen zu Bett.
Milben sind oft ungebetene Dauergäste in Ihren Matratzen und machen es sich dort gemütlich. Größer als 1 Millimeter werden die achtbeinigen Spinnentiere selten, die meisten sind nur halb so groß und machen sich fast unsichtbar. Eigentlich gefährlich oder Übeträger von Krankheiten sind Milben nicht. Sie können aber Auslöser von heftigen Allergien sein.

1.1. Milben fühlen sich beim Menschen wohl


Milben, die die Nähe des Menschen geradezu suchen, nähren sich vom Hausstaub und den zahlreichen darin befindlichen organischen Substanzen. Je mehr Hausstaub im warmen Dunkel der Matratzen steckt, umso lieber halten sich die Milben darin auf. Sie paaren sich darin, legen ihre Eier ab und bilden ganze Milbenkolonien.
Davon bekommen Sie in der Regel nichts mit, wenn Sie auf der von Milben bevölkerten Matratze liegen.

1.2. Milben sind ein Problem für Allergiker


Als Allergiker haben Sie allerdings stark unter der Anwesenheit der fleißigen Hausstaubverwerter zu leiden. Milben sind Tiere, die fressen müssen und demnach auch Ausscheidungen absondern. Genau dieser Milbenkot ist es, der allergische Reaktionen hervorruft.
Niesanfälle nachts und am frühen Morgen, wenn Kontakt zur von Milben befallenen Matratze besteht, können ein erster Hinweis auf eine Allergie sein. Auch tränende Augen und an Heuschnupfen erinnernde Symptome wie eine verstopfte Nase werden durch mit Milbenkot belasteten Hausstaub ausgelöst. In schweren Fällen kann es sogar zu lebensbedrohlichen Asthmaanfällen kommen.
Hier sollten auf jeden Fall Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Anstatt an den allergischen Symptomen herumzudoktorn, macht es Sinn den Milben direkt in den Matratzen den Garaus zu machen.

1.3. Gegen Milben in Matratzen vorgehen


Ganz zum Verschwinden bringen lassen sich Milben in Matratzen nicht. Es gibt allerdings eine Reihe von erfolgreichen Maßnahmen und Mitteln, mit denen sich die Allergien auslösende Anwesenheit von Milben stark reduzieren lässt. Mit der chemischen Keule müssen Sie dabei nicht vorgehen, ein paar einfache Tricks und Hausmittel sowie allergikerfreundliches Matratzenzubehör sind ebenso wirksam. Oberstes Gebot ist regelmäßiges Lüften und Wenden der Matratzen. Licht und Luft sowie Bewegung mögen Milben gar nicht und sie verlassen bei Störung häufig die Matratze.

1.4. Die Milben kommen wieder


Sie kommen allerdings gerne wieder und dagegen hilft am besten der Einsatz allergikerfreundlicher Matratzenbezüge. In hartnäckigen Fällen ist ein kompletter Austausch der Matratzen und Ersatz durch spezielle Allergiker-Matratzen ratsam. Anti-Milben-Bezüge haben sich nach Tests als besonders wirksam erwiesen. Sie sind aus einem Material, das wie eine Barriere gegen die Milben wirkt. Abgeschnitten von ihren Nahrungsquellen, sterben sie ab. Unterstützend kann ein mildes Anti-Milben-Spray auf rein biologischer Basis zum Einsatz kommen.

1.4.1.1. Umfrage zum Thema Milben in Matratzen

Umfrage: Glaubst du an Milben im Matratzen

Glaubst du an Milben im Matratzen

Mach dir keine Sorgen. Diese Umfrage ist anonym. Du hilfst anderen Menschen eine wichtige Entscheidung zu treffen. Danke.

 

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Arbeit und Schlafprobleme

Viele Menschen leiden heutzutage an Schlafproblemen. Diese sorgen über längere Zeit dafür, dass man keinen ruhigen Schlaf findet und sich morgens wie gerädert fühlt. ..

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Wovon träumen wir in der Nacht

Die Forschungsaktivitäten auf den Gebieten der Neurobiologie, der psychologischen Traumforschung und der Schlafforschung sind rege, und es bestehen zahlreiche verschiedene Hypothesen und Meinungen...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Milben in deutschen Matratzen

Matratzen sollten regelmäßig ausgetauscht werden. Spezielle Auflagen verhindern, dass sich Partikel in der Matratze festsetzen. Diese Auflagen und sämtliche Bettwaren ..

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Matratzen Typen gibt es

Im Handel werden viele unterschiedliche Matratzen angeboten. Doch welche ist die richtige Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf? Bevor man sich für eine Matratze entscheidet,...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Wissenswertes über Kaltschaummatratzen

Die Hauptbestandteile von der Matratzen ist ein Polyurethan, der zwei verschiedene Betandteile hat. Wenn die beiden Bestandteile miteinander reagieren, entsteht ein Schaum...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Gut schlafen auf Kaltschaummatratzen

Beim Transport kann man die Matratze bedenkenlos falten um sie in den Kofferraum zu bekommen. Sie passt sich hervorragende an die Körperkonturen an...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Federkernmatratzen sind die besseren Matratzen

Federkernmatratzen gibt es in verschiedenen Ausführungen prinzipiell als Bonnell- und Taschenfederkernmatratzen. Letztere werden in der modernsten Form als Tonnentaschenfederkern angeboten...

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Federkernmatratzen gibt es

Federkernmatratzen enthalten Metallfedern, die in modernen Varianten in Taschen eingenäht sind und damit über gute, flexible Eigenschaften hinsichtlich des Liegekomforts verfügen....

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Wie erkenne ich ich gute Kaltschaummatratzen

Neben ihren Vorzügen hat die Kaltschaummatratze jedoch auch einige Nachteile. Durch das Fehlen von brandhemmenden Stoffen in der Produktion ist eine Kaltschaummatratze leichter...

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok