Gefährliche Weichmacher in Matratzen

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

1. Weichmacher in Matratzen


Man verbringt rund 30 % des ganzen Lebens im Bett - aus diesem Grund sollte man darauf achten, gesund zu schlafen. Optimal gewährleistet ist dies mit einer entsprechend hochwertigen Matratze, die frei von sämtlichen schädlichen Stoffen ist. Heutzutage verwenden viele Hersteller so genannte Weichmacher. Dies sind organische Stoffe, welche sich in Kunststoff einlagern, um dessen Elastizität zu verbessern. Vor allem Phthalate werden bei Matratzen gerne verwendet, denn erst mit dieser Zugabe werden harte Kunststoffe biegsam bzw. dehnbar.

1.1. Schaden Weichmacher der Gesundheit


Wer eine Matratze nutzt, in der Weichmacher enthalten sind, schadet seiner Gesundheit enorm. Nach und nach kann es dazu kommen, dass Abrieb auf der Matratze entsteht - so wird auch der Hausstaub belastet. Zudem gasen diese Weichmacher langsam aus und gelangen so in die Umgebungsluft, die wir einatmen. Das ist alles andere als gesund, da Weichmacher im Verdacht stehen, krebserregend zu wirken und sogar die Fortpflanzungsfähigkeit hemmen können.

1.2. Was bewirken ÖkO-Matratzen


Am besten schützt man sich gegen diese Gefahr, indem man auf eine so genannte Öko-Matratze zurückgreift. Diese ist zu 100 % aus schadstofffreien Materialien hergestellt und allgemein sehr verträglich sowie schonend zum Körper. Eine solche Matratze eignet sich aus diesem Grund auch für Menschen, die schnell allergisch reagieren sehr gut. Zwar sind Öko-Matratzen nicht ganz so günstig wie andere Modelle, allerdings sollte man hier beachten, dass die Gesundheit im Vordergrund stehen sollte. Es ist immer ratsam, gleich zu Beginn etwas mehr für eine gute Matratze auszugeben, an der man lange Freude hat und unter der auch die eigene Gesundheit nicht leiden muss, als sich ein minderwertiges Modell zuzulegen, das eventuell Folgeschäden mit sich bringen kann.
1.2.1.1. Umfrage zum Thema Weichmacher in Matratzen

Umfrage: Findest du dass Weichmacher und Chemikalien in Matratzen gefährlich sind

Findest du dass Weichmacher und Chemikalien in Matratzen gefährlich sind

Mach dir keine Sorgen. Diese Umfrage ist anonym. Du hilfst anderen Menschen eine wichtige Entscheidung zu treffen. Danke.

 

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Welche Federkernmatratzen gibt es

Federkernmatratzen enthalten Metallfedern, die in modernen Varianten in Taschen eingenäht sind und damit über gute, flexible Eigenschaften hinsichtlich des Liegekomforts verfügen....

Wissen
  • 08/01/2017
  • By Matratzenhandel

Wie erkenne ich ich gute Kaltschaummatratzen

Neben ihren Vorzügen hat die Kaltschaummatratze jedoch auch einige Nachteile. Durch das Fehlen von brandhemmenden Stoffen in der Produktion ist eine Kaltschaummatratze leichter...

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok