Bandscheibenmatratzen

Term Definition
Bandscheibenmatratzen
Rückenschmerzen, die von den Bandscheiben ausgehen, zählen zu den häufigsten Krankheiten.
Bandscheibenmatratzen sind zwar etwas teurer, doch sollte man abwägen, was die eigene Gesundheit wert ist.
Die Ursache für Rückenschmerzen sind häufig fehlerhafte Belastungen und Haltungsstörungen, deren Folgeleiten sogar bis hin zu einem Bandscheibenvorfall reichen können. Durch orthopädische Matratzen entspannt sich der Rücken nachts und wird auf den nächsten Tag vorbereitet.

Bandscheibenmatratzen bei akuten Rückenschmerzen

Bandscheibenmatratzen dienen im Allgemeinen der Behandlung von akuten Schmerzen. 
Bei dem Kauf einer solchen Matratze sollten gewisse Faktoren wie das Körpergewicht, die Größe und die Schulterbreite des Schläfers, sowie die Einschlafposition beachtet werden. 

Regenerierung der gestauchten Bandscheiben

Bandscheibenmatratzen haben die Eigenschaft, den Rücken zu stützen und tragen dadurch zur Regenerierung gestauchter Bandscheiben bei. Sie passen sich an den Körper an und haben einen dehnenden Effekt auf den Rücken, wodurch eine Schmerzlinderung erreicht wird. 
Der innere Kern der Matratze wird mit atmungsaktiver Schurwolle ausgefüllt, die einen positiven Effekt auf Rückenschmerzen und Entzündungen hat. 
Die obere Seite ist extra weich, sodass der Körperdruck nicht auf das Becken übertragen wird. Durch das Körpergewicht passt sich die Unterschicht der Bandscheibenmatratze an den Körper an, dadurch wird ein optimaler Schlafkomfort erreicht. Der Körper wird entlastet und durch die etwas härtere Unterschicht zudem unterstützt. 
Diese darf allerdings auch nicht zu hart sein, denn hartes Liegen kann zu einer Verschlimmerung der Schmerzen führen. Um die natürliche Ruhestellung zu erreichen, muss die Matratze nachgeben und sich so an die Körperbewegungen anpassen. 

Bandscheibenprobleme mit der 7-Zonen-Kaltschaummatratzen behandeln

Gerade 7-Zonen-Kaltschaummatratzen weisen eine sehr gute Anpassung an den Körper auf. Zudem haben sie den nicht zu missachtenden Vorteil, dass sie absolut geräuschfrei sind. Durch die außerordentliche Punkteelastizität und das Federungsverhalten, werden Schmerzen gelindert und die Wärmeisolation gewährleistet eine Regeneration der betroffenen Stellen. 
Kaltschaummatratzen sind sehr elastisch. Durch die Anpassung wird eine optimale Stützung der Wirbelsäule und ein angenehmes Schlafen ermöglicht. Becken und Schulterbereich werden als die entscheidenden Zonen zusätzlich gestützt. Aufgrund des Materials begibt sich die Matratze immer wieder in ihre Ausgangsform, sodass eine Anpassung an jede Lage des Schläfers möglich wird. 
Durch die Offenporigkeit wird Feuchtigkeit nach außen geleitet und garantiert ein schnelles Austrocknen der 7-Zonen-Matratze. Mit einem waschbaren Bezug ist die Matratze zudem für Allergiker optimal geeignet. 

Bei einer neuen Matratze kann sich die Wirbelsäule nicht direkt anpassen, weshalb es in den ersten Tagen der Anwendung zu einer Verschlimmerung der Schmerzen kommen kann. Eine Besserung ist jedoch in jedem Fall zu erwarten.

 

Author: Matratzenhandel
Zugriffe: 197

Kontakt aufnehmen

Matratzenhandel.de Werftstraße 12 15537 Erkner

  • Email: support@matratzenhandel.de
  • Phone: 03362 / 8859939
  • Web: www.matratzenhandel.de

Photo Stream

© Copyright 2017 Matratzenhandel.de | Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok